Hier findest du relevante & interessante Neuigkeiten aus der Druckbranche & Kreativszene.

Interessante & relevante News, kurz & knapp aufbereitet. Der kleine Info-Snack für zwischendurch, quasi. Dafür ist das Internet gemacht!

11.03.2019 / Creapaper wird ausgezeichnet.

Von Creapaper hast du sicherlich schon gehört, denn diese Firma stellt Graspapier her. Also Papier, in dem Grasfasern verarbeitet werden, was zu einer deutlich geringeren Umweltbelastung führt. Das US-Wirtschaftsmagazin Red Herring hat die Technologie rund um die Herstellung dieses innovativen Drucksubstrat mit dem Red Herring Top 100 Europe Award ausgezeichnet.

Aufmerksame Leser wissen, dass auch ich Graspapier wirklich gut finde. Daher verweise ich an dieser Stelle noch einmal auf das Interview, welches ich mit dem Gründer führte:

In diesem lesenswerten Interview erfährst du alles, was du über Graspapier wissen musst.

27.02.2019 / Neue Fachpublikation über E-Commerce & der Transformation von Print.

Ich freue mich sehr, dass neben Printelligent dieser Tage ebenfalls ein neues Fachmagazin über & für die grafische Industrie das Licht der Welt erblickt. Es ist schön zu sehen, dass auch andere Fachleute an neue Publikationen für unsere Branche glauben & ebenfalls erkannt haben, dass sich viele Fachzeitungen längst überlebt haben.

Hinter Beyondprint unplugged stecken die in unserer Branche bekannten & geschätzten Fachleute Bernd Zipper  & Klaus-Peter Nicolay. In dieser neuen Fachpublikation im Zeitungs-Look liegt der Schwerpunkt auf E-Commerce & die Transformation von Print.

Gestern lag die gedruckte Ausgabe in meinem Briefkasten & der Inhalt überzeugt mich! Wer sich also für Print & Themen darüber hinaus interessiert, dem möchte ich Beyondprint unplugged dringend empfehlen.

25.02.2019 / Druckprodukte mit dem Umweltzeichen Blauer Engel für Druckerzeugnisse im Onlineshop bestellen.

Mit dem Blauen Engel für Druckprodukte lassen sich besonders umweltschonende Drucksachen glaubwürdig kennzeichnen. Eine Voraussetzung hierfür ist, dass die ausführende Druckerei entsprechend nach den strengen Kriterien der RAL-UZ 195 arbeitet. Die Druckerei muss also definierte & umfangreiche innerbetriebliche Umweltschutzmaßnahmen nachweisen & sich entsprechend zertifizieren lassen. Aber auch das Druckprodukt selbst muss, wenn es mit dem Blauen Engel gekennzeichnet werden soll, Bedingungen erfüllen. So dürfen bspw. nur Recyclingpapiere & mineralölfreie Druckfarben zum Einsatz kommen.

Bei der umweltfreundlichen Online-Druckerei Printzipia.de kannst du neuerdings für ausgewählte Drucksachen, wie Flyer, Plakate & Broschüren, direkt im Bestellprozess den Blauen Engel für Druckprodukte beantragen. Die Druckprodukte als auch die Druckerei selbst erfüllen also alle Kriterien für die Vergabe dieses glaubwürdigen Umweltlabels. Nach meinem Wissenstand ist Printzipia die erste & bisher einzige Online-Druckerei, bei der du den Blauen Engel für Druckprodukte schon während des Kaufvorganges beantragen & abwickeln kannst.

Die Kosten hierfür sind relativ moderat. 29,75 €, inkl. MwSt., fallen z.B. bei 10.000 Flyern (A5, 4/4, 250 g/m²) an.

Printzipia ist eine Marke der umweltfreundlichen Druckerei Bonitasprint. Den Geschäftsführer habe ich übrigens letztes Jahr zu diversen innerbetrieblichen Umweltschutzmaßnahmen interviewt. Hier geht es zum Interview.

Natürlich sind nicht nur die Druckereien in der Verantwortung, wenn es darum geht, möglichst umweltfreundliche Druckprodukte herzustellen. Was du schon vor dem Druck unternehmen kannst, erfährst du in meinem Artikel Umweltfreundlich drucken. 10 Profitipps für Gestalter & Printbuyer.

Total
14
Shares

Du hast Anregungen? Dann schreibe einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*